Sackhüpfen

Als Sackhüpfen sind alle Veranstaltungen, die die Mitglieder im "Club der alten Säcke" gemeinsam unternehmen. Das müssen nicht immer extreme Events sein. Wichtig ist einfach das Ziel sich regelmäßig zu treffen und Kontakte bzw. Freundschaften zu pflegen. Bei Club-Mitgliedern, die nicht mehr alle in ihrem Heimatort wohnen, sondern sich mittlerweile in Niedersachsen, Bayern, Schwaben und Thüringen tummeln, ist das nicht immer ganz einfach. Aber mit viel gutem Willen, geht schon so einiges.

Tour 2017: Wenn aus Schlammsuhlen Männerspielplätze werden (13.-15.10.2017)

Matsch, Dreck und Schotter - unserer Tour 2017 führte uns nach Nordhessen in eine wahre Schlammschlacht. Und das lag nicht am Wetter!

mehr ...

Tour 2016: Berlin! Berlin! ... Wir fahren nach Berlin!(01.-03.10.2016)

Eine mittelalterliche Tafelrunde, eine Segway-Tour zu den Highlights der Stadt und ein Luxus-Anwesen mit eigenem Bootssteg. Da war wieder für jeder was dabei.

mehr ...

Tour 2015:  Mit einem Plattbodenschiff aufs Ijsselmeer (10.-12.07.2015)

Friesland unter Segel. Von Akkrum aus - durch die große Schleuse von Lemmer - führte uns unser Kurs.

mehr ...

Tour 2014: Barderup bei Flensburg (04.-06.07.2014)

New York - Rio - Barderup oder der weisse Balotelli bittet zum Tanz!
 

mehr ...

Jubi-Tour 2013 - Gulet-Charter im Golf von Gökova (21.-28.09.2013)

Ein etwas anderer Reisebericht: Padawan Heijo in den Fängen alter Piratensäcke.

mehr ...

Tour 2012 - Nordstrand (29.06.-01.07.2012)
Die Tour 2012 war nicht nur schön, sondern irgendwie auch ein wenig anders.

mehr ...

Tour 2010 - Volleyball in Mömlingen (11.-13.06.2010)

Nach zwei Jahren Alternativprogramm war es wieder soweit. Die Säcke-Tour 2010 hieß in guter alter Tradition: Feiern bis der Arzt kommt, Motorrad fahren und nebenbei ein wenig Sport treiben! 

mehr ...

Tour 2008 - Gulet-Törn in der Türkei (13.-20.09.2008)

"Perfekt", "Traumhaft", "Einfach nur schön" - unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Ein Motorsegel-Törn führte uns entlang der lykischen Küste von Marmaris über Fethye bis nach Göcek.

mehr ...